Was ist BOSO?

Unter dem Begriff „BOSO“ (Berufsorientierung und Studienorientierung) sammeln sich alle Aktivitäten, die die Ilse-Löwenstein-Schule unternimmt, um ihre Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet nach Klasse 10 in die Welt zu entlassen.

Ein ganzes Team von Fachleuten kümmert sich dabei darum, dass es für alle ein passendes Angebot gibt.

Die Jugendberufsagentur berät dabei die Schule und berät in den höheren Jahrgängen Jugendliche und ihre Eltern.

Die Berufsbildenden Schulen H6 und H20 sind unsere Kooperationspartner. Berufsschullehrerinnen und -lehrer führen den Unterricht im Fach „Arbeit und Beruf“ durch, betreuen die Praktika, nehmen Prüfungen mit ab und beraten auch im Rahmen ihrer Tätigkeit.

BOSO-Kollegen und Klassenlehrkräfte tauschen sich regelmäßig aus, damit alle über den gleichen Informationsstand verfügen.

Im Rahmen der Lernentwicklungsgespräche werden auch die Perspektiven nach Klasse 10 thematisiert. Die festgehaltenen Ergebnisse fließen wieder in die Beratung und Förderung der Jugendlichen mit ein.

Stadtteilschule in Hamburg Uhlenhorst / Barmbek-Süd