Unterrichtsorganisation

Die Ilse-Löwenstein-Schule ist eine Schule, die dreizügig pro Jahrgang organisiert ist. Unsere Schülerinnen und Schüler kommen aus den Stadtteilen im Umfeld der Schule: Barmbek-Süd, Uhlenhorst und Hohenfelde.

Der Klassenverband bildet die feste Lerngruppe, in der sich jedes Kind organisieren kann. Durch die Profilbildung in den Klassen 5-7 wird durch ein inhaltliches Thema eine besondere Motivation geschaffen, die gleichzeitig für eine Identität innerhalb der Schulgemeinschaft sorgt.

In den Jahrgängen 8-10 werden die Profilstunden zugunsten der Vorbereitung auf den Schulabschluss umgewidmet. So werden im Jahrgang 10 Module eingerichtet, die entweder auf die gymnasiale Oberstufe oder die berufliche Ausbildung hinzielen.

Die Individualisierung wird im Klassenunterricht angestrebt, aber vor allem durch die Schülerarbeitszeit gewährleistet, die als besondere Förderung in Kleingruppen durchgeführt wird.

Der Wahlpflichtunterricht betrifft ab Klasse 6 die 2. Fremdsprache bzw. die alternativen Angebote aus den Bereichen Technik, Informatik und demnächst Modedesign. Ferner stehen in den Jahrgängen 9 und 10 die Fächer Religion bzw. Philosophie zur Wahl, eine weitere Schiene betrifft ab Klasse 8 die Künste.

Unterrichtet werden unsere Schüler von unserem sehr engagierten Kollegium. Wir arbeiten als Lehrer in Jahrgangsteams. So sind die Klassen- und Fachlehrer schwerpunktmäßig in einem Jahrgang eingesetzt und lernen Ihre Kinder besonders gut kennen. Das ist ein großer Vorteil – so können wir jedes Kind optimal fördern und fordern. Jedes Jahrgangsteam hat ein eigenes Büro anstelle eines großen Lehrerzimmers. Ihre Kinder haben so alle Ansprechpartner an einem Ort.

Wir bieten die optimalen Voraussetzungen für Ihr Kind, um individuelle Schwerpunkte zu setzen und auf dem geeigneten Weg den bestmöglichen Schulabschluss zu erreichen:

  • Abitur nach 13 Jahren
  • Mittlerer Abschluss nach Klasse 10
  • Erster Abschluss nach Klasse 9

Wir legen großen Wert auf das Lernen, Leben und Arbeiten im Klassenverband. Jede Klasse hat hierbei ein eigenes Klassenprofil, durch das die Leistungsbereitschaft, Kooperationsfahigkeit und Identifikation unterstützt und gefördert wird.

Wir arbeiten weiterhin eng mit unserer ehemaligen Mutterschule, der Heinrich-Hertz-Schule am Grasweg 72, zusammen. Unsere Schüler haben die Möglichkeit die gymnasiale Oberstufe der Heinrich-Hertz-Schule zu besuchen.

Als Stadtteilschule kooperieren und vernetzen wir uns mit vielen Partnern in unseren direkten Umgebung in den Stadtteilen Uhlenhorst, Barmbek-Süd und Hohenfelde.

Stadtteilschule in Hamburg Uhlenhorst / Barmbek-Süd