Archiv der Kategorie: Start in die nächste Generation

Medien-Scouts an der ILS

Wir sind die neuen Medien-Scouts an der ILS: Miloš Colić, Sara Hammad, Julia Höltich und Rosa Ziemer. Als Medien-Scouts werden wir die jüngeren Schüler*innen über den Umgang mit den neuen Medien aufklären. Wir wurden vom 8.11. bis zum 10.11.2018 auf einem Workshop in Rahlstedt im Jugendzentrum „YES“ ausgebildet.

Es haben sich alle Medien-Scouts von 6 unterschiedlichen Schulen am Freitagnachmittag getroffen. Es gab zwei Personen, die dieses Wochenende geleitet haben. Die beiden sind schon sehr erfahren in der Ausbildung von Medien-Scouts.

Am Freitagnachmittag haben wir mit einem Kennenlernspiel angefangen. Danach hat jeder von uns eines der folgenden Themen auswählen dürfen: Technik, Rechte, Soziales und Gefahren. Dann haben wir den Rest des Tages über unser ausgewähltes Thema recherchiert. Am Samstagmorgen durften wir unsere Ergebnisse der ganzen Gruppe präsentieren. Danach hat jeder von uns eine „Spielmethode“ kennengelernt, die wir ebenfalls einem Teil der Gruppe vorstellen durften und die wir in Zukunft in unseren Workshops anwenden können. Als wir damit fertig waren, sind alle Medien-Scouts in ihre eigene Schulgruppe gegangen und haben sich einen eigenen Ablauf für den ersten Workshop in der 5. Klasse überlegt. Wir haben uns die Reihenfolge überlegt, das Thema, welche Spielmethoden, das Endergebnis usw.

Wir haben als Gruppe viel dazu gelernt und es hat uns riesigen Spaß gemacht und wir freuen uns sehr, in die erste 5. Klasse zu gehen. Unser Ziel ist es, vor den Weihnachtsferien die ersten Workshops in den 5. Kassen zu absolvieren.

Rosa Ziemer (8e)

Das Periodensystem mit einer App zum Leben erweckt

Die Klasse 10 hat in Chemie das recht abstrakte Thema „Periodensystem“ begonnen. Mit Hilfe der innovativen App „Elements 4D“ des Startup-Unternehmens Daqri konnten die Schüler*innen nun die Elemente sowie den Aufbau des Periodensystems spielerisch und auf beeindruckende Weise in mehreren Stunden erforschen.

Bei dieser App handelt es sich um eine Augmented-Reality-Anwendung, bei der die virtuelle Welt mit der Realität „verschmilzt“.

Mit Hilfe von Vorlagen bastelten wir Würfel, auf deren Seiten jeweils ein Elemente-Symbol zu sehen ist. Hält man diese Würfel nun vor die Kamera eines Smartphones oder Tablets und startet die App, verwandelt sich der Würfel in ein schwebendes Gefäß, das das jeweilige Element beinhaltet.

Durch Veränderung der Position der Kamera betrachteten wir das Modell aus allen Richtungen. Auf interaktive und vor allem hoch motivierende Art und Weise erhielten die Schüler*innen so Informationen zu den Elementen, konnten diese zum Leben erwecken und erforschen.

EU-Bildungskommission zu Gast in der ILS

Das Projekt „Start in die nächste Generation“ sorgt weiter für Aufmerksamkeit. Am 07.07.16 besuchte eine Delegation von EU-Bildungsexperten aus der Türkei, Frankreich und Polen unsere Schule. Sie sahen Unterricht, in dem die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe ihrer eigenen Endgeräte Lerninhalte bearbeiteten. Besonders beeindruckt waren sie von unseren Schülern Sico und Rico aus der 10m, die ihnen ihre Frage auf Englisch beantworteten.

Halbzeitveranstaltung zu „Start in die nächste Generation“

Die Ilse-Löwenstein-Schule ist Teil des Pilotprojektes „Start in die nächste Generation“, bei dem das Lernen mit eigenen Endgeräten im schuleigenen W-LAN sowie online-gestützte Lernplattformen getestet werden. Am vergangenen Mittwoch (7.10.) haben wir uns auf der Halbzeit-Veranstaltung zusammen mit den fünf weiteren Hamburger Pilotschulen in der Stadtteilschule Oldenfelde präsentiert. Dort stellten wir unsere Erfahrungen mit dem Projekt sowie verschiedene Beiträge vor, die unsere Schülerinnen und Schüler mit Neuen Medien produziert haben. Der Technik-Kurs der 10. Klasse hat einen professionellen Messestand gebaut, mit dem sich unsere Schule würdig platzieren konnte.

Auch die vor kurzem ins Leben gerufene Medien-AG leistete einen gelungenen Beitrag, den wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Sie finden ihn hier sowie dauerhaft auf unserer Seite „Videoproduktionen“.