Archiv der Kategorie: Lernen am anderen Ort

Klassen 6f & 7l lernen im Volksparkstadion

Unter dem Motto „Lernen im Volksparkstadion“ hatten die Klassen 6f & 7l im April die Möglichkeit, an den Projekt „ich bin stark!“ teilzunehmen. Im Rahmen des Moduls besuchten die SchülerInnen der Ilse-Löwenstein-Schule das Volksparkstadion des HSV und setzen sich mit ihren Interessen und Fähigkeiten sowie mit dem Thema Ernährung und Bewegung auseinander. Sie formulierten ihre Stärken und die ihrer MitschülerInnen, sie erhielten eine ausgewogene Brotzeit und lernten dabei, welche Lebensmittel sie fit für ihren Tag machen und ihnen gut tun. Außerdem wurden durch kooperative Bewegungsspiele die Stärken des Einzelnen genutzt, Teamfähigkeit und Hilfsbereitschaft geprobt.

Als Bonbon hatten die SchülerInnen die Gelegenheit beim Training der Profispieler zuzuschauen und die Räumlichkeiten wie Umkleidekabine, Presseraum und das Stadion zu besichtigen.
Es war ein sehr aufregender und spannender Tag mit vielen Autogrammen!

Zurück in die Steinzeit – Die 5f auf den Spuren der ersten Menschen

Im GEK-Unterricht haben wir gerade das Thema „Steinzeit“. Heute waren wir, die Klasse 5f, im Helms-Museum. Hier haben wir erlebt, wie die Steinzeitmenschen gelebt haben. Wir haben selbst Faustkeile und andere Werkzeuge hergestellt und gelernt, wie schon die Höhlenmenschen ein Feuer anzünden konnten.

(Rosa & Jill aus der 5f)

Jahrgang 10 in der Synagoge und der Kunsthalle

Der Religionskurs der Klasse 10m besuchte die Synagoge in der Hohen Weide in Eimsbüttel. Dabei erhielten die Schülerinnen und Schüler eine Führung von einem jungen jüdischen Mann, der ehrenamtlich neben seinem Studium für die Synagoge arbeitet.

Der klassenübergreifende Philosophiekurs ließ sich ausgewählte Bilder zum Thema „Liebe, Freundschaft, Sexualität“ in der Kunsthalle näher bringen.

Jahrgang 10 in der Synagoge und der Kunsthalle weiterlesen

Vorlesung in der Zentralbibliothek zu Cybermobbing

Am 10.7.2015 waren wir, die Klasse 7t1, in der Bibliothek am Hühnerposten. Als wir ankamen, gingen wir in eine Halle. Dort begann nach kurzer Zeit die Vorlesung über Cybermobing. Als erstes wurden 3 Kinder interviewt, was sie alles bei sozialen Netzwerken posten, dann hat der Autor Thomas Feibel gesprochen, der selber viel am Handy ist. Zwischendurch lass die Schauspielerin Jodie Ahlborn etwas aus den Büchern „like me“, „Eden Academy“ und „Solitaire“ vor. Auch Kinder aus dem Publikum wurden interviewt. Die gesamte Veranstaltung wurde für das Mikado-Programm auf NDR Info aufgezeichnet. Nach dem Ende der Vorlesung konnten wir uns noch in der Bibliothek umsehen und Bücher ausleihen.

Übrigens kann man das Buch „like me“ auch in unserer ILS-Bibliothek ausleihen!

Alina Asmussen, Schülerin der Klasse 7t1