Alle Beiträge von ilse-loewenstein-schule

Letzter Stein unserer Stolperstein-Challenge verlegt

Am 15. September haben wir an dieser Stelle berichtet, dass die ILSe-Challenge 22/23 geschafft ist! Die Stolperstein-Challenge hatten wir zum Ilse-Geburtstag 2022 ausgerufen. Durch das Engagement vieler SchülerInnen wurden sogar 13 Stolpersteinpatenschaften übernommen.

Nun wurde am 25. Februar der letzte der „ILSe-Challenge 22/23 – Stolpersteine“ in unmittelbarer Umgebung unserer Schule, nämlich in der Humboldtstraße 66 verlegt.

Die Verlegung des Steins der Klasse 9e übernahm der Künstler und Erfinder der Stolpersteine Gunter Demnig. Seit 1996 verlegt er diese zur Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus. Mittlerweile wurden über 100.000 Stolpersteine in Deutschland wie auch in 30 weiteren europäischen Ländern verlegt. Zu jedem Stein gibt es eine Geschichte und viele davon kennt Gunter Demnig auswendig. Vielleicht kommt er ja noch mal im Herbst zu uns, um uns davon zu erzählen. Wir würden uns sehr freuen.

ILSe-Kaffeehaus und Elternabend informieren erfolgreich

Am 6.2. fand zum zweiten Mal erfolgreich das ILSe-Kafffeehaus, unsere hauseigene Berufsmesse, statt. Ca. 30 Betriebe stellten sich und ihre Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten den Jahrgängen 8 bis 10 vor. Es gab wieder zahlreiche Möglichkeiten, sich und seine Fähigkeiten auszuprobieren. Erstmalig konnte beispielsweise mit einer VR-Brille der Beruf des Dachdeckers über den Dächern von Trier kennengelernt werden. Außerdem hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, den Beruf des Malers mit der neuesten Technik auszuprobieren. Nicht nur unsere Schülerinnen und Schüler waren eingeladen, sondern auch Klassen aus Jahrgang 9 und 10 der Heinrich-Hertz-Schule, die das Angebot mit Begeisterung wahrgenommen haben. Die Fotos stammen auch in diesem Jahr von unserer Foto-AG:

Eine Woche später stand die Berufs- und Anschlussorientierung bei den Eltern im Fokus. Auf dem Elternabend standen die Handels- und Handwerkskammer ebenso Rede und Antwort wie IJGD (Internationale Jugend- und Gemeinschaftsdienste), die Höhere Handelsschule (BS02) und die JBA. BO-Koordinatorin Frau Lindemann und Abteilungsleiterin Frau Preker standen den Eltern und den anwesenden Schülerinnen und Schülern beratend zur Seite. So konnten Fragen nach den Anschlussmöglichkeiten (Ausbildung, FSJ, schulische Ausbildung) geklärt werden. Auch für die Praktikumssuche war einiges geboten. Orientierung in Richtung Oberstufe und deren Anforderungen gab es am 19.2. durch Abteilungsleiterin Frau Sammoray.

Vorlesewettbewerb in der Lounge

Am 08. Dezember 2023 um 10 Uhr fand in der Lounge am Imstedt der Vorlesewettbewerb für Schüler*innen der 6. Klasse statt. Jede Klasse durfte die zwei besten Leser*innen der Klasse zum Vorlesewettbewerb schicken. Die Klassensprecher*innen waren als Gäste eingeladen, um zuzuhören. Es waren die Klassen 6e, 6m und 6r vertreten.

In der Jury waren Frau Köhn, Frau Kohnke, Frau Bartel und Frau Schleicher, sowie zwei Schülerinnen aus der 9t und haben die Beiträge bewertet.

Jede*r der 6 Schüler*innen sollte zuerst ihren selbst ausgewählten Text vorlesen und dann musste jede*r Vorleser*in einen unbekannten Text vorlesen. Alle Vorleser*innen haben sich große Mühe gegeben. Es waren viele interessante Bücher dabei.

Am Ende ermittelte die Jury die Punkte und Pia aus der 6e hatte die meisten Punkte und ist die diesjährige Gewinnerin des Vorlesewettbewerbes. Sie wird unsere Schule im Bezirkswettkampf Nord als Siegerin vertreten.

Auf dem Bild seht ihr die diesjährigen Leser*innen. Pia, unsere Siegerin sitzt in der Mitte.

KICKFAIR ging an der ILSe in die zweite Runde

Am Freitag, den 19.01.2024 fand das zweite KICKFAIR-Straßenfußballturnier an der Ilse-Löwenstein-Schule statt. Der Kurs „Bewegung und Gesundheit“ (BuG) des Jahrgangs 7 hatte das Turnier über mehrere Wochen für zwei sechste Klassen der Schule geplant. Im Fokus standen im Vorfeld die Organisation des Turniers und das „Teamen“ (Leiten) der Einzelspiele.

Neben den geschossenen Toren wurde vor allem von den teilnehmenden Teams auf das Einhalten der Fairplay-Regeln geachtet und deren Umsetzung beurteilt. Dazu wurden Regeln, wie z.B. „Nicht schubsen“, „Gegenseitig aufhelfen“ oder „Keine Beleidigungen“ vor Beginn der Spiele von den Teilnehmer*innen festgelegt. Im Laufe des Turniers konnte so auch das Publikum viele knappe, spannende und zumeist faire Spiele verfolgen.

Das Rahmenprogramm wurde durch Musik und einen eigenen Kioskverkauf gebildet. Und am Ende wurde dann noch die fairste Spielerin und der fairsten Spieler ausgezeichnet.

Danke an den Kurs „BuG 7“, an alle Teilnehmer*innen, an das tolle Publikum und an KICKFAIR für die Umsetzung und Begleitung des Turniers. Wir danken auch dem Schulverein für seine Unterstützung.

Christoph Ritz / Fachschaft Sport

Upcycling für unsere Loungesessel

In den WPU-Kursen „Natur und Technik“ haben unsere Schülerinnen und Schüler von der sechsten bis zur zehnten Klasse die beschädigten Loungesessel wieder aufgearbeitet. So konnten wir die schönen Sessel vor dem Sperrmüll retten und ihnen hoffentlich zu vielen weiteren Jahren in unserer Lounge verhelfen.

Wir danken Muhamed und Sky WPU 7, Elias und Felix WPU 6 sowie Kjield, Finn und Salma WPU 10.