Alle Beiträge von ilse-loewenstein-schule

Anmeldegespräche für Jahrgang 5 (2022/2023)

Alle Informationen und die Terminbuchung finden Sie hier.
Wichtiger Hinweis: Alle hier aufgeführten Präsenzveranstaltungen werden unter 2G-Bedingungen durchgeführt. Bitte bringen Sie die nötigen Nachweise mit!

Hier finden Sie unsere überarbeitete Schulbroschüre. Der dort noch erwähnte Tag der Offenen Tür fand in anderer Form als „ILSE-Rundgang“ statt.

Vom 31.1. bis 4.2.2022 finden die Anmeldegespräche für die neuen 5. Klassen am Standort Imstedt 18-20 statt. Für diese Gespräche können Sie mit dem folgenden Online-Tool feste Termine buchen, so dass Sie ohne Wartezeit mit der Schulleitung reden können. Bitte denken Sie an alle Anmeldeunterlagen aus der Grundschule, das Zeugnis Ihres Kindes, ggf. an Sorgerechtserklärungen und bringen Sie auch Ihr Kind mit. Wir freuen uns, Sie und Ihr Kind im Februar kennenzulernen.

Die Terminbuchung für die Anmeldegespräche findet über das folgende Online-Tool statt. Sollten Sie den Termin nicht wahrnehmen, bitten wir um rechtzeitige Stornierung des Termins, damit wir den Termin anderweitig vergeben können. In Ihrer Bestätigungsmail finden Sie unter der Überschrift „Hinweis für Terminänderung oder -stornierung“ einen Link dafür.

Externer Inhalt

Beim Anzeigen des Inhaltes werden Daten an www.terminland.de übermittelt.


Erfolgreiche Ausbildung unserer Juniorschulsanitäter*innen

In diesem Halbjahr konnten wir zusammen mit dem ASB erneut eine Gruppe Fünftklässler*innen zu Juniorschulsanitäter*innen ausbilden. Wir gratulieren allen zur bestandenen Prüfung und bedanken uns herzlich beim ASB und Tymur für die abwechslungsreiche Ausbildungszeit. Im Frühjahr hoffen wir darauf, dass unsere Juniorsanitäter*innen mit unseren alten und neuen Schulsanitäter*innen aus Jahrgang 8 und 9 endlich wieder in die Arbeit starten können und unseren Schulalltag damit ein wenig bereichern. Bis dahin werden wir weiterhin fleißig üben und die AG-Zeit zur Fortbildung nutzen.

Die Ausbildung und Arbeit der Schulsanitäter*innen an der ILSE wäre ohne das Engagement ihrer vielen Unterstützer*innen in dem jetzigen Rahmen nicht möglich. In diesem Sinne möchten wir uns herzlichen bei unserem Schulverein bedanken, der sowohl die Ausbildung der Juniorsanitäter*innen als auch die Anschaffung unseres neuen Rucksacks für den Standort Humboldtstraße möglich gemacht hat.

Lions-Quest-Seminar „Erwachsen werden“

Die ILS bemüht sich in den Jahrgängen 5-7 verstärkt darum, in den Klassenlehrerstunden soziales Lernen zu ermöglichen, um das soziale Miteinander in den Klassen sowie die Resilienz jedes einzelnen Schülers / jeder einzelnen Schülerin zu stärken. Aus diesem Grund haben sich vorletztes Wochenende weitere 14 Kolleg*innen im Lions-Quest-Seminar „Erwachsen werden“ erfolgreich fortgebildet. Ein großes Dankeschön an die engagierten Teilnehmer*innen, aber auch an die Lions Deutschland und an unseren Schulverein, die diese schulinterne Fortbildung erst möglich gemacht haben!

Philipp Seepolt
Präventionsbeauftragter ILS

Vorlesewettbewerb für Jahrgang 6

Am 8.12. fand der Vorlesewettbewerb in der Lounge am Imstedt statt. Es nahmen 5 Mädchen und 3 Jungen als Klassensieger*innen von Jahrgang 6 daran teil.

Sie lasen zuerst einen Text aus einem eigenen Buch vor und dann einen ihnen unbekannten Text aus dem Buch „Lucy Longfinger“. Nachdem die Jury die Punkte ausgezählt hatte, gab es für jede*n Vorleser*in noch ein Feedback. Dann fand die Siegerehrung statt und jede*r durfte sich ein Buch als Preis sowie einen Weihnachtsmann aus Schokolade mitnehmen.

Es nahmen teil:
Roserine und Majd (6e)
Eva und Aram (6m)
Viktoria und Leyla (6r)
Carla und Corvin (6t)

Gewonnen hat Viktoria aus der 6r, die unsere Schule im nächsten Jahr beim Bezirksentscheid vertreten wird. Herzlichen Glückwunsch, Viktoria!

Unser Besuch bei der Glasmalfee

Während der Projektwoche sind wir am 2. Dezember zur Glasmalfee in Bramfeld gefahren. Da wurden wir freundlich begrüßt und haben Glas bemalt, das dann zu einem Teelichthalter wurde. Es gab verschiedene Motive, z. B. Weihnachten, Tiere und Landschaften. Zwischendurch mussten wir das Glas zum Trocknen in einen kleinen Ofen mit 60 Grad Celsius legen.

Uns allen hat es sehr viel Spaß gemacht und es sind tolle Winterlichter entstanden! Wir bedanken uns sehr herzlich beim Schulverein, der unseren Ausflug finanziell unterstützt hat, und bei Frau Wagemann für den tollen Ausflugsvorschlag!

Marie Sophie, Carla und Lene (6t)