Geschichtenwettbewerb 2020

Wir (Zoe und Malina aus der 6t) haben an einem Geschichtenwettbewerb teilgenommen. Dieser wurde von der Stiftung Maritim Hermann & Milena Ebel und der Fantastischen Teens veranstaltet. Teilnehmen konnten alle Schüler*innen aus Hamburg.

Wenn man an dem Wettbewerb teilnehmen wollte, musste man eine Geschichte über das Thema „Mein Leben in der Quarantäne“ schreiben. Die Geschichte sollte 1 bis 5 Seiten lang sein. Ich, Malina, habe eine Geschichte über die Langeweile während der Corona-Zeit geschrieben und ich, Zoe, habe eine Erzählung darüber geschrieben, wie es unserer Welt gerade geht.

Wir haben die Geschichten per Zoom unseren Mitschüler*innen und Lehrerinnen Frau Bürenheide und Frau Kuzu vorgelesen. Sie fanden die Geschichten so gut, dass sie diese eingesendet haben. Und wir haben tatsächlich gewonnen! 😊 Von 150 Geschichten wurden nur 50 ausgesucht und wir hatten das Glück, ausgewählt worden zu sein. Alle guten Geschichten werden zu einem Buch zusammengefasst. Die besten 50 Geschichten wurden mit einem Buchgutschein im Wert von 40 € ausgezeichnet. Damit soll den Buchhandlungen geholfen werden, die wegen dem Coronavirus schließen mussten.

Wir freuen uns schon, von dem Gutschein Bücher zu kaufen. Allerdings machen nicht alle Buchhandlungen mit. Deshalb müssen wir uns vorher im Internet darüber informieren, welche Buchhandlungen an der Aktion teilnehmen.

Wir wünschen allen unseren Mitschüler*innen, dass sie gesund bleiben und freuen uns darüber, dass wir bald wieder zur Schule gehen können!

Dieser Text wurde von Malina und Zoe aus der Klasse 6t geschrieben.