Alle Beiträge von ilse-loewenstein-schule

Büchergeschenke für den 5. Jahrgang

Wir, die Klassen 9v und 7r, haben Frau Schulz und Frau Bürenheide unterstützt und eine Überraschung für die Fünftklässler mitvorbereitet. Wir haben für jedes Kind ein Buch eingepackt, damit die Kinder in den Ferien Spaß am Lesen haben. Lesen spielt im Leben eine große Rolle. Man lernt zum Beispiel viel über fremde Kulturen. Wenn die Schüler ihre Bücher zu Ende gelesen haben, sollen sie die Bücher untereinander tauschen. Dazu können die fertig gelesenen Bücher in den Schrank der jeweiligen Klasse gelegt werden, damit die anderen Mitschüler die Bücher auch lesen können und die Bücher nicht verloren gehen.

Wir hoffen, dass euch unsere Überraschung gefällt und wünschen euch noch schöne Ferien sowie viel Spaß beim Lesen!

Juan, 9v (Internationale Vorbereitungsklasse)


Begeisterung bei den 5.-Klässler*innen beim Auspacken der Büchergeschenke:

Spanischkurs fliegt nach Barcelona

Am 26.11.2018 sind wir mit dem Spanischkurs nach Barcelona geflogen. Es war eine sehr schöne Fahrt, an die wir uns unser ganzes Leben lang gerne zurück erinnern werden. Wir haben viele Sehenswürdigkeiten wie z.B. Sagrada Familia, Camp Nou, den wunderschönen Park Güell, die einzigartige Casa Milà und andere außergewöhnliche Werke Gaudis, die uns sehr fasziniert haben, angeschaut.

Vorort hatten wir die Aufgabe, die Gruppe zu einer im Vorfeld ausgesuchten Sehenswürdigkeit zu bringen und darüber eine Präsentation zu halten – wir waren quasi „Reiseführer“. Dadurch haben wir sprachlich und auch inhaltlich viel gelernt. Auf Spanisch sprechen fiel uns am Anfang schwer, da die Spanier sehr schnell gesprochen haben. Mit der Zeit fiel es uns leichter z.B. Bestellungen aufzugeben oder nach dem Weg zu fragen.

Für uns beide hat es sich sehr gelohnt, 4 Jahre lang im Spanischkurs gewesen zu sein, um am Ende an so einer schönen Kursfahrt teilnehmen zu dürfen. Durch die Kursfahrt haben wir auch gelernt, uns in einem fremden Land zu orientieren und selbständiger zu werden – und das in nur 5 Tagen.

Beeindruckt hat uns in Barcelona auch das Wetter, die Palmen, der Strand und nicht zu vergessen die leckeren Churros! Es hat sich für uns wie ein Sommerurlaub in Spanien angefühlt und wir sind unserer Spanischlehrerin Frau Yildirim für die Mühe und den Willen uns gegenüber sehr dankbar.

Sila (10t1) & Hisnije (10r)

Tag der offenen Tür am 1. Dezember 2018

Am ersten Adventssamstag 2018 öffneten sich für alle Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie für die breite Öffentlichkeit die Türen unseres Schulstandortes Imstedt, in dem die Jahrgänge 5 bis 7 untergebracht sind.

Es herrschte ein reges Treiben im weihnachtlich geschmückten Gebäude. Nicht nur die unterschiedlichen Fachbereiche und Profile stellten sich vor, sondern auch der Ganztag und die Bibliothek. Das vielseitige und bunte Programm bot der Öffentlichkeit Einblick in unsere Lernangebote und das pädagogische Gesamtkonzept der Ilse-Löwenstein-Schule. Es wurde eine breite Palette an Schülerwerken gezeigt, es gab Mitmachaktionen in den verschiedenen Fachbereichen, Probeneinblicke in die Arbeit von Musik- und Theaterkursen und Schnupperunterricht im Wahlpflichtfach Französisch.

Wir haben uns sehr über die vielen interessierten Besucherinnen und Besucher gefreut und danken allen Kolleginnen und Kollegen, unseren engagierten Schülerinnen und Schülern sowie den hilfsbereiten Eltern für die Gestaltung dieses gelungenen Tages. Nun blicken wir gespannt auf die Anmeldewoche vom 4. bis 8. Februar 2019. Wenn Sie Ihr Kind bei uns anmelden wollen, dann kommen Sie in diesem Zeitraum bitte mit Ihrem Kind an den Standort Imstedt, wo dann alle Anmeldeformalitäten erledigt werden und ein erstes Kennenlerngespräch mit der Schulleitung geführt wird. Nähere Informationen dazu finden Sie unter Anmeldung Klasse 5.

Workshop am Deutschen Schauspielhaus

In den Herbstferien waren Amre, Marcello und Henriette aus der Theaterklasse 5t im Schauspielhaus. Dort haben wir gemeinsam einen Theater-Workshop besucht. Das hat uns sehr gut gefallen. Wir durften alles rauslassen und konnten viel Theater spielen. Auch eine Schauspielerin war dabei. Das war sehr cool. Wir haben viele Spiele gespielt. Wir haben unsere Lautstärke der Stimmen ausprobiert, sind in verschiedenen Tempostufen gegangen und haben uns in andere Personen eingefühlt. Am letzten Tag haben wir dann unseren Eltern ein Reise um die Welt vorgespielt. Uns war gar nicht klar, dass wir eigentlich ein ganzes Stück eingeübt hatten.

Nach den Ferien haben wir unserer Klasse Teile aus dem Workshop in einer von uns geplanten Stunde gezeigt. Wir waren dann die Workshop-Leiter. Das hat uns großen Spaß gemacht. In Marcellos Lern-Entwicklungs-Gespräch kam dann die Idee auf, dass wir drei einen Workshop für unsere Eltern planen könnten. Wir fanden die Idee klasse. Wir wollen nun unseren Eltern Übungen aus dem Theaterunterricht und auch aus dem Workshop im Schauspielhaus zeigen. Wir werden euch berichten, wie unser Workshop mit den Eltern war.

Amr, Marcello und Henriette (5t)

Strasssteine, Federn und Fransen…

Der Mode-Design-Kurs 10 hat in der Projektwoche die Dauerausstellung „Mode“ im Museum für Kunst und Gewerbe besucht. Nach dem Schauen und Staunen wurde es dann kreativ! Ein ausgestelltes Modell sollte genau auf sogenannte Figurinen mit Vorder- und Rückseite abgezeichnet werden. Das war sehr anspruchsvoll bei den vielen Details eines Charleston-Kleides mit Strasssteinen, Federn und Fransen. Inspirierend für die Arbeit war aber auch die aktuelle Ausstellung „68-Pop und Protest“.