Es ist soweit – Teatro Trono an der ILS

Seit heute ist das Teatro Trono aus Bolivien bei uns an der Schule. Teatro Trono ist eine Theatergruppe, die vor über 20 Jahren von Ivan Nogales in La Paz gegründet wurde. Ivan Nogales hat uns bereits im Mai für drei Tage besucht. Eine ganze Woche wird nun der Spanischkurs 8 gemeinsam mit dem Teatro Trono arbeiten. Im Zentrum steht das Thema Klimawandel, das die Schüler*innen im Unterricht bereits vorbereitet haben und mit den jungen Künstler*innen aus Bolivien kreativ bearbeiten und am Freitag präsentieren werden. Insbesondere geht es dabei um unsere Verantwortung der Umwelt gegenüber und um die Frage nach globaler Gerechtigkeit.

Die Ergebnisse der Juniorwahl

Ebenso wie am Sonntag in den Wahllokalen, wurden in den vergangenen Tagen auch an der Ilse-Löwenstein-Schule fleißig Stimmzettel ausgezählt und Wahlergebnisse berechnet. Die intensive Vorbereitung der Schüler*innen der Jahrgänge 7 bis 10 im Gesellschaftsunterricht hat sich dabei ausgezahlt. Neben der hohen Wahlbeteiligung von 85,02 % steht nun die erfreuliche Erkenntnis, dass über 96 % der abgegeben Stimmen auch gültig waren. Das Wahlergebnis unserer Schüler*innen, das sich doch deutlich vom Resultat der offiziellen Bundestagswahl unterscheidet, ist im obigen Diagramm dargestellt.

Das Ergebnis aller teilnehmenden Schulen ist hier zu finden.

Juniorwahl zur Bundestagswahl

Gestern fand die Juniorwahl zur Bundestagswahl an der Ilse-Löwenstein-Schule statt. Die Juniorwahl ist eine Übungswahl für unsere Schüler*innen, die noch nicht bei der Bundestagswahl wahlberechtigt sind. Dabei haben unsere Schüler*innen zahlreich an der Juniorwahl teilgenommen. Außerdem waren sie begeistert von der professionell geführten Wahl. Es haben am Tag der Wahl 327 Schüler*innen ihre Stimme abgegeben. Die Wahlbeteiligung lag damit bei 85,02 %. Die Ergebnisse unserer Schule und aller teilnehmenden Schulen werden nächste Woche auf unserer Homepage veröffentlicht.

Felix (10w)

Die Ilse-Löwenstein-Schule läuft für einen guten Zweck

Endlich war es soweit. Nachdem alle Schülerinnen und Schüler der Ilse-Löwenstein-Schule fleißig Sponsoren gesammelt hatten und dem Lauf entgegenfieberten, kam der große Tag. Der zweite Spendenlauf mit Beteiligung aller Schülerinnen und Schüler sowie der Hilfe der Lehrkräfte und Elternschaft der Ilse-Löwenstein-Schule wurde am 14. September 2017 auf der Jahnkampfbahn veranstaltet. Das Engagement an diesem sonnigen Tag war sehr groß, jede*r Einzelne bemühte sich und lief eine Runde nach der anderen, um so viele Spenden wie möglich zu erlaufen. Stolz können wir sagen, dass wir mit einer Summe von mindestens 5000 Euro rechnen können.

Die Einnahmen des Spendenlaufs werden wie letztes Jahr zu 50 Prozent an die Unterkunft für Geflüchtete in der Heinrich-Hertz-Straße 125 gespendet. Die verbleibenden Spenden kommen der Ilse-Löwenstein-Schule zu Gute. Nach der Übernahme des Standortes Imstedt 18-20 durch die Jahrgänge 5-7 soll dort der Schulhof mit Spielgeräten ausgestattet werden.

Vielen Dank für jegliche Unterstützung und wir freuen uns bereits auf das nächste Mal!

Stadtteilschule in Hamburg Uhlenhorst / Barmbek-Süd