Archiv der Kategorie: Schule ohne Rassismus

Zweiter ILS-Spendenlauf am 14.9.2017

Die Schulgemeinschaft der Ilse-Löwenstein-Schule läuft für den guten Zweck

Unsere Schule veranstaltet am Donnerstag, den 14. September 2017 auf der Jahnkampfbahn wieder den ILS-Spendenlauf. Die Einnahmen des Spendenlaufs werden wir wie letztes Jahr zu mindestens 50 Prozent an die Unterkunft für Geflüchtete in der Heinrich-Hertz-Straße 125 spenden. Die verbleibenden Spenden kommen der Ilse-Löwenstein-Schule zu Gute.

Helfen auch Sie mit! Jeder Euro zählt!
Seit Mitte März 2016 sind in der Unterkunft Heinrich-Hertz-Straße 116 Geflüchtete eingezogen, darunter überwiegend Familien mit Kleinkindern. Die erlaufenen Spenden werden eins zu eins an die Unterkunft weitergeleitet. Mit den Spenden sollen die Unterkunft besser ausgestattet, ehrenamtliche Aktivitäten unterstützt sowie Schulsachen und Bücher für die geflüchteten Kinder finanziert werden. Zweiter ILS-Spendenlauf am 14.9.2017 weiterlesen

Erster UNICEF-Spendenlauf an der Ilse-Löwenstein-Schule

Es war endlich soweit. Nachdem alle Schülerinnen und Schüler der Ilse-Löwenstein-Schule fleißig Sponsoren gesammelt haben und dem Lauf entgegenfieberten, war es in der UNICEF-Woche am 22. September 2016 soweit. Der erste Spendenlauf mit Beteiligung aller Schülerinnen und Schüler sowie der Hilfe der Lehrkräfte und Elternschaft der Ilse-Löwenstein-Schule wurde auf dem Sportplatz des Vereins Uhlenhorst-Adler veranstaltet. „Wir laufen für den guten Zweck“ war das Motto: 50% der Spendeneinnahmen kommen UNICEF zugute und die anderen 50% den Kindern der Folgeunterkunft für Geflüchtete in der Heinrich-Hertz-Straße 125.

Von 8-11 Uhr liefen die Jahrgänge 5-7 und von 11.30-14.30 Uhr die Jahrgänge 8-10. Eine Runde Eltern, Verwandte, Freunde und Lehrkräfte feuerten die Schülerinnen und Schüler kräftig an. Vor den Läufen waren alle sehr aufgeregt, vor allem, weil die Schülerinnen und Schüler auch mit anderen aus dem Jahrgang liefen. Es wurden nämlich im Jahrgang immer die besten Läuferinnen und Läufer und die beste Klasse mit Medaillen ausgezeichnet. Aber statt Konkurrenzdenken motivierten sich die Schülerinnen und Schüler für mehr Laufrunden, denn jede Runde zählte! Es hat sich gelohnt: Die erlaufene Spendensumme beläuft sich auf rund 6.000 Euro!

Die Ilse-Löwenstein-Schule bedankt sich sehr für die Spenden im Namen von UNICEF und den Kindern der Geflüchtetenunterkunft. Es großes Lob gebührt darüber hinaus unseren Schülerinnen und Schülern, die so viel Engagement und Kraft beim Spendenlauf gezeigt haben!

Anh Thi Do-Kavka, Interkulturelle Koordinatorin der ILS

Wir laufen für UNICEF und geflüchtete Kinder

Am 22.09.16 startet der Spendenlauf der Ilse-Löwenstein-Schule. Im Rahmen der weltweiten UNICEF-Woche laufen alle Schüler*innen rund um den Sportplatz an der Beethovenstraße, um so viel Geld wie möglich zu sammeln. Der Erlös geht zur Hälfte an UNICEF, die anderen 50% erhalten die Kinder der Einrichtung für Geflüchtete in der Heinrich-Hertz-Straße. Der Elternrat unterstützt die Aktion und engagiert sich bereits in der Betreuung der Kinder, wie das Foto zeigt. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung, denn neben Ihren großzügigen Spenden benötigen wir auch Helfer*innen an der Strecke.

Interkulturelle Projektwoche zum Judentum und Vortrag von Arie Rosen an der ILS

Begegnungen mit anderen Kulturen schaffen und darüber ins Gespräch kommen sind eines der vielen Ziele der interkulturellen Projektwoche in Jahrgang 7. Um das Judentum auch für die Schüler_innen der Ilse-Löwenstein-Schule erfahrbar zu machen, hat sich der 7. Jahrgang sich dazu entschlossen, die interkulturelle Projektwoche dem Judentum zu widmen und unter dem Motto „Schabbat – Sonntag – Ruhetag“ zu stellen.

Die Schüler_innen der 7. Klassen setzen sich dabei intensiv mit ihrem persönlichen Ruhetag auseinander, erfahren, warum es den Sonntag gibt und welche Bedeutung der jüdische Ruhetag Schabbat hat.

Die 7. Klassen besuchen in diesem Zusammenhang außerschulische Lernorte wie die Synagoge in der Hohen Weide 34 und haben dort die Möglichkeit, mit einem praktizierenden Juden ins Gespräch zu kommen, Interkulturelle Projektwoche zum Judentum und Vortrag von Arie Rosen an der ILS weiterlesen

Die ILS unterstützt das Willkommensfest für die Geflüchteten der Unterkunft Heinrich-Hertz-Straße

Das Willkommensfest für die geflüchteten Familien der Heinrich-Hertz-Straße fand am Samstag, 28.5.2016 auf dem Gelände der Heilandskirche im Winterhuder Weg 132 statt. Die Initiative „Wir im Quartier“ hat dieses Fest mit Musik, Theater, Grillen, Hüpfburg, Dosenwerfen und Torwandschießen organisiert. Auch die Ilse-Löwenstein-Schule wollte die neuen Bewohner*innen des Stadtteils willkommen heißen und unterstützte das Fest mit einem von Schüler*innen organisierten Kuchen- und Schminkstand.

Engagierte Schüler*innen aus Jahrgang 7 und 10 haben selbstgebackenen Kuchen mitgebracht und das Kinderschminken betreut. Sehr gut besucht wurde auch der Henna-Stand von Maryam und Melisa aus Jahrgang 7. Das war ein gelungenes und tolles Fest, was auf jeden Fall wiederholt werden muss!