Archiv der Kategorie: Stiftung Kinderjahre / Learning Kids

Jahrgang acht im „Dialog im Stillen“

Wir möchten uns bei der Stiftung Kinderjahre für den gelungenen Ausflug zu „Dialog im Stillen“ am 19. Februar sowie die tolle Betreuung durch Stiftungsmitglieder vor Ort bedanken. Wir haben alle Schüler*innen sowohl während des spannenden Workshops als auch bei der interaktiven Führung als äußerst interessiert, mutig und offen erlebt. Durch diesen Besuch in die faszinierende Gehörlosenkultur konnten wir Berührungsängste abbauen. Das sensibilisiert uns sicherlich nachhaltig. „Learning Kids“ im wahrsten Sinne des Wortes – das ist sehr schön.

Lesen Sie zu unserem Ausflug gern den ausführlichen Artikel auf der Seite der Stiftung Kinderjahre!

Schüler*innen der ILSE im „LeMeridien“ an der Alster

Beim Neujahrsempfang der Stiftung Kinderjahre am Samstag, den 15.2.2020, durften Schüler*innen aus dem Jahrgang 10 der Ilse-Löwenstein-Schule das Team des LeMeridien unterstützen. Begleitet von Frau Lührmann und Frau Wagemann trafen sich die Schüler*innen zunächst vor Beginn des Empfangs im Ballsall des LeMeridien in der 6. Etage. Die Sonne schien endlich wieder einmal und man hatte einen tollen Blick über die Alster.

Aber unsere Schüler*innen waren ja für eine andere Aufgabe gekommen: Sie wollten Gastro-Luft schnuppern. Zunächst einmal bekamen alle Schürzen des LeMeridien vom Personal und auch genau erklärt, wie sie zu binden waren. Dann wurden uns die Aufgaben erklärt. Drei wurden zur Garderobe eingeteilt, gar nicht so einfach, wie man denkt und richtig anstrengend! Die Anderen schenkten Getränke aus, sammelten Geschirr ein, gingen in der Küche ein und aus und verteilten ganz am Ende die Good-Bags. Manch Eine*r knüpfte hier Kontakte für ein Praktikum. Für einige gab es sogar Trinkgeld. Am Ende bekamen unsere Schüler*innen als Belohnung ganz besondere Good-Bags: Für Jede*n befand sich dort ein Kinogutschein für zwei Personen darin.

Danke, liebe Olivia, Josefina, Ceryna, Daniel, Efecan, Kaasim, Yasmine, Tela, Richard, Lynn und Jasin! Ihr habt einen tollen Job gemacht und seid von den Gästen mehrfach sehr gelobt worden! Ein Dankeschön auch an die liebe Frau Lay und ihre Stiftung Kinderjahre, dass wir für unsere Schüler*innen eine so gute Gelegenheit wahrnehmen durften, ins Berufsleben zu schnuppern!

Ausflug zum Radisson Blu

Durch die Stiftung Kinderjahre war es der Klasse 10t am 1.10. ermöglicht worden, das 4-Sterne-Hotel namens Radisson Blu besuchen zu können. Viele werden nach der 10. Klasse eine Ausbildung anfangen, da war es hilfreich, bei so einem Hotel auch einmal hinter die Kulissen gucken zu können!

Zunächst wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe wurde im Haus herumgeführt, wo sie die Küche, einige Zimmer verschiedener Kategorien und auch die Präsidentensuite anschauen konnte. Außerdem haben wir viel über das Hotel an sich und die dortigen Ausbildungsmöglichkeiten erfahren. Die zweite Gruppe hat in der Zeit alkoholfreie Cocktails an der Bar hergestellt und konnte den Barkeeper ausfragen. Zuletzt haben sich beide Gruppen zusammengefunden und durften im Essbereich leckere Pizzen essen. Anschließend haben wir uns bedankt und der Ausflug war beendet.

Attila, Kusi und Samuel (10t)

Robin Hood – Unser erstes Theater-Musik-Projekt

Kurz vor den letzten Sommerferien gab es an der Ilse eine großes Bühnenerlebnis. Vor ca. 1½ Jahren haben wir (die jetzige Klasse 7t) angefangen, ein Theaterstück zu planen. Wir haben uns für Robin Hood entschieden. Wir haben selber unsere Texte geschrieben und Aufgaben wie Regie, Requisiten, Kostüme, Technik usw. an Schüler verteilt. Wir haben viel Unterstützung von Frau Lay von der Stiftung Kinderjahre bekommen. Sie hat uns ermöglicht, mit Frau Wagemann und ein paar Schülerinnen in ihr Kostümlager zu fahren und eine bestimmte Auswahl zu treffen. Von Robin Hood’s Hut bis zu Kleidern und Masken war alles dabei. Außerdem hat Frau Lay uns einen ausgebildeten Choreografen organisiert. Viele Sportstunden haben wir mit ihm geprobt. Es sollte ein Tanz werden, der einen Kampf von Gut und Böse darstellt. Frau Lay hat uns auch einen Kulissenbautag, wo eine Agentur namens „Pilot“ mit uns die Aula in einen Kunstraum verwandelt hat, geschenkt, so dass wir am Ende eine sehr schöne Kulisse hatten. Um für unser Theaterstück Werbung zu machen, haben wir im Museum für Arbeit Poster gedruckt.

Die Musik war auch ein wichtiger Teil unseres Theaterstücks. Mit der Hilfe von der Band-AG, der Musikprofilklasse 5m, Herrn Garbe, Frau Wagemann und Schülern/Schülerinnen aus unserer Klasse haben wir ein buntes Musikprogramm erstellt. Mit der Hilfe von Frau Henning, unserer Praktikantin Mara und Herrn Bohn hatten wir viele lehrreiche und kreative Proben. Auch wenn es manchmal sehr anstrengend war, hatten wir viel Spaß.

Und dann war auch schon die Projektwoche. Dort haben wir (mit der 5m) härter geprobt als je zuvor, da unsere Aufführung vor der Tür stand. Robin Hood – Unser erstes Theater-Musik-Projekt weiterlesen

Robin Hood: Social-Day-Piloten im Einsatz

Mit den Worten „Eigentlich bin ich Musiklehrerin“ empfing uns die Lehrerin der Theater Klasse 6t der Stadtteilschule Ilse-Löwenstein. Selber Schuld – warum studiert man auch ein Kindermusical ein und will es dann auf die Bühne bringen?! Aber man hat ja Freunde! Und alle haben geholfen: Familien und selbst der Schulleiter haben Kuchen gebacken, es wurde Obst und Knabberkram eingekauft, Wasser, Säfte, Kaffee – eigentlich erwartete uns ein regelrechtes Brunchbuffet! Aber auch für den eigentlichen Einsatz war alles bestens vorbereitet: Heute soll das gesamte Bühnenbild für Robin Hood entstehen! Das schaffen wir – denn wir erreichen unsere Ziele am Social Day immer! D.h.: Es ist Feierabend, wenn alles fertig ist.

Was muss gemacht werden? Sechs Szenenbilder haben die Schülerinnen und Schüler für das Theaterstück gemalt und so soll auch die Bühne aussehen. Also brauchen wir einen Wald, eine Burg, das Haus in dem die Prinzessin lebt, eine Kutsche und einen Pavillon. Den Trohn für König und Prinzessin. Die Schießscheiben und Pfeile für das Bogenschießen bauen wir nicht, das hat die Musiklehrerin schon selbst gemacht! Robin Hood: Social-Day-Piloten im Einsatz weiterlesen